Knapper Sieg der Grün-Weißen

SG SV Grün-Weiß Tanna - 1. FC Trogen II 2:1 (1:0)


Tanna. Gegen eine gute Gäste-Mannschaft behielten die Grün-Weißen knapp die Oberhand. Trogen kam besser ins Spiel und zu ersten Abschlüssen. Auf der Gegenseite scheiterte Kaiser per Kopf mit der ersten SG-Chance an Keeper Erhardt (18.). Die Grün-Weißen setzten nach und erzielten nach Vorlage von Gebhardt durch Ullrich die Führung (21.). Doch der FC hielt dagegen und war in der Folge bis zur Pause dem Ausgleich nahe. Doch Küffner verfehlte das lange Eck, Hopf rettete auf der Linie und die Schüsse von Weiß und Narr-Drechsel strichen knapp über den Kasten. Dazwischen kam die Heimelf durch Ullrich noch zu einer guten Offensivaktion, der auch kurz nach Wiederbeginn nach einer Flanke von Priesnitz eine gute Chance vergab. Im Gegenzug erzielte Trogen nach einem Pass in die Schnittstelle durch Weiß den Ausgleich (47.), der wenig später am Keeper scheiterte (53.). Die Platzherren gerieten in dieser Phase unter Druck, konnten sich davon erst ab der 63. Minute wieder befreien. Doch der auf der rechten Seite durchbrechende Gebhardt verfehlte knapp das lange Eck (65.), bevor nach Zuspiel von Golditz Kaiser seine Farben wieder in Führung brachte (67.). Doch ein Ruhekissen war das nicht, denn Trogen drängte auf den Ausgleich. So blockte Woydt im letzten Moment den Schuss von Weiß ab (72.), scheiterte Richter per Freistoß (77.). Auf der Gegenseite verpassten der frei durchlaufende Kaiser per Heber und Priesnitz die Entscheidung.

 

Text + Bild: Uwe Friedel